Senioren
TuS 1
TuS 2
TuS 3
TuS AH
 
Mädchen
U15-Mä
U11-Mä
 
A-Junioren
A1
A2
B-Junioren
U17-1
U17-2
U17-3
C-Junioren
U15-1
U14-1
U15-2
U14-2
D-Junioren
U13-1
U12-1
U13-2
U12-2
E-Junioren
U11-1
U11-2
U11-3
U10-1
U10-2
F-Junioren
U9-1
U9-2
U8-1
U8-2
U8-3
Minis
U7-1
U7-2
U6-1
Sponsoren
Autohaus  Ahlers Fiat und Alfa Romeo - Mehrmarken Service für FIAT und ALFA ROMEO
 
Anton Warzecha      PK Projekt-Kompakt - PK Projekt-Kompakt GmbH, Ingenieur-Dienstleistungen
 
Gorilla Bar Drinks Music Events
 
Heimspiel online
 
Container Jochum Mietcontainer
 
Jungenblut - Ihr Bauspezialist - Maler und Gerüstbau
 
Sparkasse Münsterland Ost - Sparkasse Hiltrup
 
Draht Lauen Drahterzeugnisse
 
  junioren  Impressum admin
Spieldetails Druckansicht
(Me) U12-2: 04.05.2019: Concordia Albachten 3 - TuS Hiltrup U12-2 0:3
(Letzte Änderung: 08.05.2019, 20:28 Uhr)

U12-2 spielt zweimal zu Null

Nach dem Spitzenspiel Erster gegen Zweiter gegen Amelsbüren 2 mit 8:0 und dem Schaulaufen -Spiel ohne Wertung gegen ESV Münster 2 mit 7:2 wurde in der Ferienpause Gievenbeck IV mit 4:2 geschlagen. Als Punktbester in der Meisterschaftsrunde - 7 Spiele 7 Siege - war es klar, dass in der Rückrunde für das Team der Ernst erst losgeht. Bei einem Torverhältnis von 34:4 war voraus zu sehen, dass die folgenden Spiele nicht mehr so einfach wie bisher sein sollten.

Das hat sich im ersten Spiel nach den Ferien gegen SC Münster08 IV auch gleich gezeigt. Das Ergebnis 1:0 gibt zwar den Spielverlauf nicht wieder; denn ein 4:0 oder 5:0 wäre durchaus möglich gewesen. Aber vielmehr ist die Tatsache zu berücksichtigen, dass der Spielerkader des SC Münster 08 nicht mit dem des ersten Spiels zu vergleichen war. Mindestens fünf Spieler waren aus anderen Teams dabei. Das war bereits auf der Mannschaftsaufstellung zu sehen. Gleiches war auch im zweiten Aufeinandertreffen mit Concordia Albachten III zu erwarten und ist dann auch eingetreten. Hier waren es nur vier Leihspieler aus anderen Mannschaften. Trotzdem hat die Mannschaft in Albachten den Stiefel hervorragend heruntergespielt. Oft war es klein gegen groß im Zweikampf. Cassian und Hannes als antreibende Kräfte als Außenverteidiger konnten immer wieder mit klugen Pässen die Offensivabteilung mit Noah, Lasse T. und Lasse K. in gute Positionen setzen. Nach einem verschossenen Strafstoß sicherte Lasse T. mit seinem ersten Tor die Halbzeitführung.

Hinten in der Abwehr war Johannes wie immer eine Bank. Zusammen mit Leander als Goali wurden kaum nennenswerte Aktionen des Gegners zugelassen. Anfang der zweiten Halbzeit wollten wir auf unsere Konterchancen warten um wieder zuzuschlagen. Lange dauerte es bis zum zweiten Tor von Lasse T. nicht. Nach einem Eckball wuchtete er das Spielgerät zum wichtigen 2.0 ins Netz. Danach ließen wir es etwas ruhiger angehen, ohne dass der Gegner zu sehenswerten Chancen kam. Unser zweiter Torwart Jan ist auch ein Garant für die Sicherheit vor unserem Tor. Schließlich beendete Lasse T. mit seiner dritten Bude alle Spekulationen zum Spielausgang.

Quelle: Michael Gornik


(ab, 08.05.2019)
[Zurück]

TuS Hiltrup 1930 e.v. online © 2020
- Impressum - Datenschutz