Senioren
TuS 1
TuS 2
TuS 3
TuS AH
 
Mädchen
U15-Mä
U11-Mä
 
A-Junioren
A1
A2
B-Junioren
U17-1
U17-2
U17-3
C-Junioren
U15-1
U14-1
U15-2
U14-2
D-Junioren
U13-1
U12-1
U13-2
U12-2
E-Junioren
U11-1
U11-2
U11-3
U10-1
U10-2
F-Junioren
U9-1
U9-2
U8-1
U8-2
U8-3
Minis
U7-1
U7-2
U6-1
Sponsoren
Anton Warzecha      PK Projekt-Kompakt - PK Projekt-Kompakt GmbH, Ingenieur-Dienstleistungen
 
Container Jochum Mietcontainer
 
Autohaus  Ahlers Fiat und Alfa Romeo - Mehrmarken Service für FIAT und ALFA ROMEO
 
Gorilla Bar Drinks Music Events
 
Jungenblut - Ihr Bauspezialist - Maler und Gerüstbau
 
La Strada Ristorante
 
BASF Coatings AG Hauptsponsor - Partner der Fußballabteilung des TuS Hiltrup
 
Sparkasse Münsterland Ost - Sparkasse Hiltrup
 
  willkommen  Impressum admin
Spieldetails Druckansicht
(Me) TuS 1: 18.11.2018: TuS Hiltrup 1 - SpVgg Vreden 3:3
(Letzte Änderung: 18.11.2018, 22:13 Uhr)

Hiltrup und Vreden jeweils 3

mehr...

Münster - So kommt der TuS Hiltrup nicht heran an die Spitzengruppe der Westfalenliga. Obwohl sich die Münsteraner viel vorgenommen hatten gegen die SpVgg Vreden, boten sie am Ende nur Magerkost und mussten sich mit einem 3:3 begnügen... [Weiterlesen bei WN Münster]


Vorberichte:

Liebe Fußballfreunde und Fans des TuS Hiltrup, hallo liebe Fußballfreunde!
Und schon wieder ein Gegner der besonders stark ist. Die SpVgg Vreden kann man nicht am Tabellenplatz messen. Eine gute Mannschaft die sicherlich ein bisschen hinter den Erwartungen zurück geblieben ist. Dass die Vredener im letzten Spiel der Hinserie auf Tabellenplatz 11 stehen, wird wohl nicht auf dem Plan gestanden haben. Deswegen erwartet uns ein starker Gegner der auch noch ein bisschen Boden gut machen will. Aber unsere Mannschaft ist nun auch in der Pflicht, haben wir doch in den letzten 3 Spielen gegen Top Mannschaften der Liga gespielt und nur 2 Pünktchen eingefahren. In allen Spielen war mehr drin. Wir waren mindestens spielerisch gleichwertig, meist sogar mit den klareren und besseren Torchancen. Aber wir haben es nicht geschafft den Ball über die Linie zu bugsieren. Gegen Preußen waren mehrere gute Gelegenheiten dazu da. So ähnlich war es auch in Herford, nach tollem Beginn reichten dem SC Herford 10 gute Minuten zum Schluss der 1. Halbzeit um das Spiel zu gewinnen. Innerhalb von 3 Minuten machten Sie aus dem 0:1 ein 2:1. Das war gleichzeitig der Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit waren wir schon die überlegende Mannschaft und hatten sogar ca. 30 Minuten auf Grund einer gelb-roten Karte die Überzahl an Spielern auf dem Platz. Doch entscheidend durchsetzen konnten wir uns leider nicht mehr. Trotz sehr häufigen Ballbesitz konnten wir nicht wirklich Kapital daraus schlagen. Die Herforder verteidigten aufopferungsvoll und gut.

Wollen wir im neuen Jahr weiterhin die Tabellenspitze im Auge behalten, sind in den letzten Spielen dieses Jahres Siege gefordert. Natürlich hat uns das Verletzungspech die Alternativen geklaut, aber trotzdem haben wir bewiesen, dass es geht. Hoffen wir mal darauf, dass es jetzt auch mit den Toren klappt, dann kann es noch ein tolles Jahresfinale geben.

Dafür wünsche ich unserer Mannschaft viel Glück.

Unsere C-Jugend sorgt zur Zeit für sehr positive Schlagzeilen. Nicht nur das sie die Bezirksligatabelle anführen, im übrigen vor unserem heutigen Gast der SpVgg Vreden, auch im Pokal sorgen sie für Furore. Sie konnten den Landesligisten 1. FC Gievenbeck im Viertelfinale besiegen und stehen somit im Halbfinale. Wieder gegen einen höherklassigen Gegner, den SC Greven 09. Eine tolle Leistung der Mannschaft und des Trainer- und Betreuerteams.

Macht weiter so!

Das Pokal-Halbfinale unserer C1 findet am Samstag, 17.11. um 14.45 Uhr auf unserem Kunstrasenplatz statt. Kommt und unterstützt unsere C-Jugend!

So nun möchte ich noch sehr herzlich unseren Gast aus Vreden begrüßen, zu dem wir schon seit Jahren ein sehr tolles freundschaftliches Verhältnis pflegen. Ich freue mich auf das Wiedersehen mit einigen Funktionären, auf die Mannschaft und das Trainer- und Betreuerteam und auf ein tolles verletzungsfreies Spiel. Allerdings möchte ich die Punkte schon gerne hier behalten, und zwar komplett alle „Drei“.

Euer Rolf Neuhaus

Vorsitzender Fußball

Quelle: TuS Aktuell Nr. 7


Grußwort aus der Mannschaft von David Lauretta

Liebe TuSlerinnen und TuSler,

Die Mannschaft heißt euch alle herzlich Willkommen im Stadion am Osttor!. Ganz oben mag zwar Länderspielpause sein, in der Westfalenliga rollt der Ball aber weiter. In unserem Heimspiel erwartet uns die SpVgg Vreden, ein Gegner, der sicherlich mit aller Macht versuchen wird den Abstand nach unten zu vergrößern. Dennoch wollen wir spielerisch dagegenhalten und sind ebenso bereit ein kampfbetontes Spiel anzunehmen. Bisher ist es uns gelungen 13 von 22 Punkten im heimischen Stadion einzufahren. Diese Serie wollen wir, gerade auch aufgrund der zuletzt liegengebliebenen Punkte, weiter ausbauen. Mit einem Sieg ist es möglich, den Anschluss nach oben zu halten und mit ein wenig Glück, den ein oder anderen Punkt auf die vor uns liegenden Plätze gut zu machen.

Dabei hoffen wir auch weiterhin auf die zahlreiche Unterstützung von außen.

Ganz nach dem Motto #weareone - lasst uns das Spiel gemeinsam bestreiten und die drei Punkte einfahren.

Euer David Lauretta

Quelle: TuS Aktuell Nr. 7


(ab, 18.11.2018)
[Zurück]

TuS Hiltrup 1930 e.v. online © 2018
- Impressum - Datenschutz