Senioren
TuS 1
TuS 2
TuS 3
TuS 4
TuS AH
TuS Damen
 
Mädchen
U17-Mä
U15-Mä
U13-Mä
 
A-Junioren
A1
A2
B-Junioren
B1
B2
C-Junioren
C1
C2
C3
D-Junioren
D1
D2
D3
D4
D5
D6
E-Junioren
U11
U11-2
U11-3
U11-4
U10
U10-2
U10-3
F-Junioren
U9
U9-2
U9-3
U9-4
U8
U8-2
Minis
U7
U7-2
U6
U5
Sponsoren
Autohaus  Ahlers Fiat und Alfa Romeo - Mehrmarken Service für FIAT und ALFA ROMEO
 
Gorilla Bar Drinks Music Events
 
Draht Lauen Drahterzeugnisse
 
La Romantica
 
Container Jochum Mietcontainer
 
Team Escape Der original Escaperoom
 
Anton Warzecha      PK Projekt-Kompakt - PK Projekt-Kompakt GmbH, Ingenieur-Dienstleistungen
 
A&S Kopiersysteme GmbH
 
  junioren  Impressum admin
Spieldetails Druckansicht
(Po) U15-Mä: 14.04.2012: GW Gelmer - TuS Hiltrup U15-Mä 2:1
(Letzte Änderung: 15.04.2012, 16:40 Uhr)
(Po) U15-Mä: 14.04.2012: GW Gelmer - TuS Hiltrup U15-Mä 2:1
................ 1. Runde Kreispokal

U15-Mädchen: 1:2 Pokalpleite bei GW Gelmer

mehr...

Am Samstag reisten die U15 Mädchen zum Pokalspiel nach Gelmer. Da wir im letzten Jahr noch im U13 Pokalfinale standen wollte man sich nicht unbedingt bereits in der 1. Runde aus dem Wettbewerb verabschieden. Wie schwer es werden würde sah man vor vier Wochen, als wir in der Meisterschaft erst nach hartem Fight in Gelmer gewannen. Die Zuschauer am Spielfeldrand sahen eine TuS Mannschaft, bei der von Anfang an Sand im Getriebe war. In den ersten 10-12 Minuten hatten wir noch eine Vielzahl an Eckbällen, die jedoch allesamt nur heiße Luft waren und keine Gefahr für das Gelmeraner Tor brachten.  Nach 13 und 21 Minuten hatten wir unsere besten Chancen, Chancen ist allerdings übertrieben, die beiden Schüsse waren eher "Schüsschen" in Richtung Tor, eine Gefahr stellten sie nicht dar. Wenn man über dieses Spiel etwas posiitives berichten kann, dann darüber das wir in den ersten knapp 20 Minuten häufiger am Ball waren als die Heimmannschaft. Als die jedoch merkten wie harmlos wir waren hatten wir nichts mehr zu bestellen und so fiel in der 24.Minute folgerichtig auch das 1:0 für Gelmer.

Zu diesem Zeitpunkt hätte man mancher Spielerin in den H..... treten sollen damit sie aufwacht. Auch das 0:1 änderte nicht viel, denn nur drei Minuten später kassierten wir ein weiteres Tor. Die Entstehung zum 0:2 könnte man in die Kategorie peinlich einstufen. Manchmal hat man allerdings auch Glück, denn wie aus heiterem Himmel gelang Sophia Feddersen kurz vor der Pause der Anschlußtreffer zum 1:2. Wir waren wieder in einem Spiel, welches eigentlich schon verloren schien. Nun müsste allerdings ein Ruck durch die Mannschaft gehen und in der 2. Hälfte müssen Tore her.

Man kann es vorweg nehmen, es gab keine Tore mehr in diesem Spiel. Unser Spiel war nicht mehr ganz so planlos wie noch in der ersten Halbzeit, die Torchancen hatte allerdings nur Gelmer und es hätte durchaus noch das ein oder andere Gegentor geben können. Wir brachten in den gesamten 35 Minuten der 2. Halbzeit gerade einmal 2:3 laue Schüsschen in Richtung Tor zustande und waren vom 2:2 so weit entfernt wie die Sonne von der Erde. Am Ende gab es eine völlig verdiente 1:2 Pokalniederlage in Gelmer, auch wenn manche das nicht hören wollen. Es lag weder am Schiedsrichter, noch an den verbalen Äusserungen mancher Spielerinnen aus Gelmer die zwar nicht auf den Platz gehören, aber Fussball ist nun mal kein Kindergeburtstag und da muss ich nicht jammern sondern dagegenhalten und mich wehren, auch verbal.

Fazit:

Kurz und knapp und auch nur meine persönliche Meinung: Nie merkte man das Fehlen unserer Torfabrik Franzi Michel so sehr wie am Samstag. Trifft sie nicht, ist einfach kein annähernd gleichwertiger Ersatz da.


(dj / ab, 14.04.2012)
[Zurück]

TuS Hiltrup 1930 e.v. online © 2020
- Impressum - Datenschutz