Senioren
TuS 1
TuS 2
TuS 3
TuS 4
TuS AH
TuS Damen
 
Mädchen
U17-Mä
U15-Mä
U13-Mä
 
A-Junioren
A1
A2
B-Junioren
B1
B2
C-Junioren
C1
C2
C3
D-Junioren
D1
D2
D3
D4
D5
D6
E-Junioren
U11
U11-2
U11-3
U11-4
U10
U10-2
U10-3
F-Junioren
U9
U9-2
U9-3
U9-4
U8
U8-2
Minis
U7
U7-2
U6
U5
Sponsoren
Gorilla Bar Drinks Music Events
 
Container Jochum Mietcontainer
 
Heimspiel online
 
Sparkasse Münsterland Ost - Sparkasse Hiltrup
 
Autohaus  Ahlers Fiat und Alfa Romeo - Mehrmarken Service für FIAT und ALFA ROMEO
 
Anton Warzecha      PK Projekt-Kompakt - PK Projekt-Kompakt GmbH, Ingenieur-Dienstleistungen
 
Draht Lauen Drahterzeugnisse
 
La Strada Ristorante
 
  junioren  Impressum admin
Turnierdetails Druckansicht
(Tu) U7: 01.07.2012: U7: Turnier Wacker Mecklenbeck
(Letzte Änderung: 02.07.2012, 13:43 Uhr)
(Tu) U7: 01.07.2012: U7: Turnier Wacker Mecklenbeck
................ TuS Hiltrup Turniersieger !. Turnierplan
Modus: Jeder-gegen-Jeden
...TuS Hiltrup U7 - Borussia Münster U7.....1:0
................ Tor: Hugo Jurisch
...TuS Hiltrup U7 - VfL Wolbeck U7.....2:1
................ Tore: Lucian Dam, Liam Stephany
...TuS Hiltrup U7 - Wacker Mecklenbeck U7.....0:0
...TuS Hiltrup U7 - TSG Dülmen U7.....2:0
................ Tore: Hugo Jurisch, Raphael Fulge
...TuS Hiltrup U7 - BSV Roxel U7.....2:2
................ Tore: Liam Stephany, Raphael Fulge
 

U7: TuS Hiltrup Turniersieger ! in Mecklenbeck

mehr...

So sehen Sieger aus, schalalalala. So sehen Sieger aus, schalalalala. So sehen Sieger aus, schalalalala.

Unsere U7 beim Turnier von Wacker Mecklenbeck am Sonntag, 1. Juli 2012

Alles war bereitet für einen schönen Abschluss der Sommersaison vor den großen Ferien. Endlich konnten unsere Jungs und ihre Eltern mal wieder vor einem Spiel/Turnier so richtig ausschlafen und auch das Wetter spielte diesmal mit.

Gespielt wurde dieses Turnier im einfachen Modus mit sechs Mannschaften jeder gegen jeden.

 

 

Spiel 1 gegen Borussia Münster:

Zunächst war Geduld gefragt, waren wir doch erst im dritten Spiel an der Reihe.

Anders als das ein oder andere Mal in der Vergangenheit, war unsere Mannschaft aber trotzdem von Anfang an hellwach und voll bei der Sache.

So gelang es mit einem tollen Start den ersten Gegner Borussia Münster regelrecht einzuschnüren. Alle standen sehr gut geordnet und entfalteten aus ihrer disziplinierten Staffelung ein regelrechtes Powerplay. Es schien nur eine Frage der Zeit zu sein, wann das erlösende erste Tor gelingen würde und so kam es dann auch. Nachdem sich Raphael wieder einmal auf dem Flügel frei gespielt hatte gelang es ihm den Ball in die Mitte zu Hugo zu passen, der sofort erfolgreich zum 1:0 abzog. In der folgenden zweiten Hälfte der Spielzeit gelang Borussia auch das ein oder andere Mal sich unserem Tor anzunähern, aber unsere Jungs hielten die Bude mit einer ganz soliden Abwehrleistung dicht.

Erstes Spiel: 1:0 gewonnen

 

Spiel 2 gegen VFL Wolbeck:

Auch im nächsten Spiel gelang es unserem Team trotz drei Spielen Pause sofort Spannung aufzubauen und das Geschehen zu kontrollieren. Diese Dominanz zeigte sich auch in Torschüssen. Nachdem zwei Schüsse von Hugo abgewehrt wurden, verwandelte Lucian den zweiten Nachschuss erfolgreich in die Maschen. Die offensive Spielweise wirkte sich auch in Ecken für unser Team aus. Liam dreht eine davon als Linksfuß von der rechten Seite so zwingend aufs Tor dass der gegnerische Torwart den Ball nicht mehr rausbekommen konnte, Zwei zu Null. Doch der scheinbar beruhigende Vorsprung war leider schnell wieder dahin, als der Gegner nur einmal zum Zug kam und den Angriff leider sofort erfolgreich abschloss. Dabei blieb es aber.

Zweites Spiel: 2:1 gewonnen

 

Spiel 3 gegen Wacker Mecklenbeck:

Es folgte nach wiederum längerer Pause ein Duell auf Augenhöhe gegen die Gastgeber, die mit zwei Siegen und einem Unentschieden in’s Turnier gestartet und damit ein heißer Anwärter auf den Turniersieg auf eigenem Platz waren. Es war ein unglaublich umkämpftes Spiel. Beide Mannschaften agierten hellwach und sehr „bissig“. Insgesamt ließen beide Teams hinten wenig zu. Dennoch kamen wir zu unseren Chancen, wovon aber leider keine erfolgreich genutzt werden konnte.

Drittes Spiel: 0:0 unentschieden

 

Spiel 4 gegen DJK Dülmen:

Nun ging es endlich Schlag auf Schlag. Nach nur einem Spiel Pause konnten unsere (natürlich auch zunehmend erschöpften) Jungs ihre Spannung für die letzten Partien nun einfacher aufrecht erhalten. Auch Dülmen war bis zu diesem Spiel mit zwei Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage noch gut im Rennen. Aber wieder entwickelte unsere Mannschaft eine Dominanz, aus der ein Freistoß in aussichtsreicher Position nach Handspiel des gegnerischen Torwarts außerhalb des Strafraums resultierte. Hugo verwandelte mit einem souveränen Knaller unter die Latte souverän. Kurz darauf gelang es Raphael nach Zuspiel von Hugo vom linken Strafraumeck mit tollem Schuss auf Zwei zu Null zu erhöhen.

Viertes Spiel: 2:0 gewonnen

 

Spiel 5 gegen BSV Roxel:

Vor dem letzten Spiel hatten wir Platz zwei von sechs Mannschaften schon sicher. Aber natürlich waren nun alle heiß auf den Turniersieg. Die Roxeler waren im Laufe des Turniers immer stärker geworden und hatten eine bessere Tordifferenz, die bei einem Sieg Roxels gegen uns und damit Punktgleichheit ausschlaggebend hätte werden können. Das erste Mal im Turnier ging unsere Mannschaft in Rückstand, aber es blieb noch genügend Zeit. Nach einer wieder einmal dicht vor’s Tor gezogenen Ecke gelang unseren Jungs schnell der Ausgleich. Und zum zweiten Mal an diesem Tag hatte Liam vom Eckpunkt ein Tor erzielt! Das Zusammenspiel lief wieder und diesmal spielte Jonathan Raphael auf halblinks frei und aus ähnlicher Position wie zuvor schloss Raphael mit einem trockenen Schuss ins lange Eck ab. Nun schienen wir schon fast „durch“, aber die Roxeler steckten keineswegs auf. In ihrer folgenden Drangphase nutzten unsere Gegner eine kleine Schwäche gnadenlos uns eiskalt aus, Zwei zu Zwei. Es sollte auch die letzten Turnierminuten unglaublich spannend bleiben. Zum Glück machte Jamie im Tor kurz vor Abpfiff seine Unachtsamkeit von kurz zuvor mit einer tollen Parade wieder wett und hielt damit seiner Mannschaft dieses Unentschieden fest.

Schluss, Aus, Abpfiff und unglaublicher Jubel bei allen Spielern Trainern und anfeuernden Familienmitgliedern.

Fünftes Spiel: 2:2 unentschieden

 

Unsere Jungs der U7 haben sich selbst und ihre drei Trainer mit einer bärenstarken Leistung und einem absolut verdienten Turniersieg belohnt.

All das, was sie in den letzten Monaten in der hervorragenden Trainingsarbeit ihrer drei Betreuer gelernt haben, wurde heute, beim letzten Turnier vor der Sommerpause, auf dem Platz hervorragend umgesetzt.

Ein herzlicher Dank gilt den Trainern David Dam, Matthias Stephany und Simon Jurisch.

 

Gespielt haben (Tore in Klammern): Andrej Abram, Anton Axnicht, Jamie Heuer, Jonathan Stein,
Hugo Jurisch (2), Liam Stephany (2), Lucian Dam (1), Raphael Fulge (2)

Im Namen der Eltern
Gruß Jens

 

 

 


(sj, 02.07.2012)
[Zurück]

TuS Hiltrup 1930 e.v. online © 2020
- Impressum - Datenschutz