Senioren
TuS 1
TuS 2
TuS 3
TuS 4
TuS AH
TuS Damen
 
Mädchen
U17-Mä
U15-Mä
U13-Mä
 
A-Junioren
A1
A2
B-Junioren
B1
B2
C-Junioren
C1
C2
C3
D-Junioren
D1
D2
D3
D4
D5
D6
E-Junioren
U11
U11-2
U11-3
U11-4
U10
U10-2
U10-3
F-Junioren
U9
U9-2
U9-3
U9-4
U8
U8-2
Minis
U7
U7-2
U6
U5
Sponsoren
Draht Lauen Drahterzeugnisse
 
La Strada Ristorante
 
Anton Warzecha      PK Projekt-Kompakt - PK Projekt-Kompakt GmbH, Ingenieur-Dienstleistungen
 
A&S Kopiersysteme GmbH
 
Heimspiel online
 
Autohaus  Ahlers Fiat und Alfa Romeo - Mehrmarken Service für FIAT und ALFA ROMEO
 
Jungenblut - Ihr Bauspezialist - Maler und Gerüstbau
 
BASF Coatings AG Hauptsponsor - Partner der Fußballabteilung des TuS Hiltrup
 
  junioren  Impressum admin
Turnierdetails Druckansicht
(Ha) U15-Mä: 21.01.2012: U15-Mä: Hallenturnier TuS Waderloh
(Letzte Änderung: 21.01.2012, 23:42 Uhr)
(Ha) U15-Mä: 21.01.2012: U15-Mä: Hallenturnier TuS Waderloh
................ 3. Platz. Turnierplan
Modus: Jeder-gegen-Jeden
...TuS Hiltrup U15-Mä - TuS Wadersloh.....0:5
...TuS Hiltrup U15-Mä - FSV Gütersloh 2000.....0:5
...TuS Hiltrup U15-Mä - RW Ahlen.....2:0
................ Tore: Franzi Michel(2)
...TuS Hiltrup U15-Mä - Germania Hovestadt.....2:1
................ Tore: Franzi Michel(2)
...TuS Hiltrup U15-Mä - VFL Rheda.....2:0
................ Tore: Franzi Michel(2)
 

3. Platz beim Turnier in Wadersloh

mehr...

Dieses Wochenende führte uns der Weg bereits um 7.30 Uhr zum Turnier nach Wadersloh.Mal sehen wie die Mannschaft zu nachtschlafender Zeit in Form sein würde bei diesem Turnier mit 6 Mannschaften im Modus "Jeder gegen Jeden".  Es kam zum Auftakt ganz böse, denn beim 0:5 gegen den Gastgeber konnte einem wirklich Angst und Bange werden. Wir waren nur ein "Sparringspartner" und wurden umkurvt wie die Slalomstangen beim Skifahren.

Im Spiel gegen die "Top-Mannschaft" des FSV Gütersloh bezogen wir wieder eine 0:5 Niederlage, es war aber ein besseres Spiel des Teams. Jetzt wehrte man sich und kämpfte gegen die Niederlage an, bei einer Leistung wie im ersten Spiel hätten wir zweistellig verloren. Es machte wirklich Spaß dem Spiel der Gütersloherinnen zuzusehen, eine Augenweide wie der Ball lief. 

Das dritte Spiel war dann gegen RW Ahlen und nun begannen auch wir Tore zu erzielen. Ein Doppelschlag von Franzi Michel sicherte uns den ersten Sieg gegen einen Gegner, der uns von Anfang bis Ende unterlegen war. Man muss ehrlich sagen, es war keine Glanzleistung die wir zeigten, es war ein Sieg, ohne in irgendeiner Form zu überzeugen.

Germania Hovestadt war dann im vierten Spiel unser Gegner. Das frühe 0:1 erinnerte in der Entstehung sehr stark an das 0:1 der Bayern am gestrigen Abend in Mönchengladbach. Spätestens zu diesem Zeitpunkt hätte mal ein Ruck durchs Team gehen sollen nach dem Motto "Jetzt erst recht, dieses Spiel drehen wir noch". Keine Spielerin nimmt momentan das Heft in die Hand und rüttelt die anderen damit wach (das darf auch mal etwas lauter sein!!). Man spielt seinen Stiefel runter, egal ob man 4:0 führt oder 0:4 hinten liegt. Durch zwei weitere Tore von Franzi Michel hatten wir in diesem Match das Glück und drehten das Spiel in den letzten 60 Sekunden noch um.

Das letzte Spiel gegen den VfL Rheda war das mit Abstand beste Spiel der Mannschaft. Mich erinnerte es stellenweise an alte Zeiten, da war Biss und Leidenschaft zu sehen, der Siegeswille war da. Wieso verdammt nochmal nicht in den vier vorherigen Spielen meine Damen???? Der 2:0 Sieg durch die Tore fünf und sechs von Franzi Michel war nie in Gefahr und war der Lohn einer guten Mannschaftsleistung.

Fazit: Für die ersten vier Spiele am heutigen Samstag hat sich nicht mal das Benzingeld gelohnt, so ehrlich sollte man sein. Die letzte Partie entschädigte allerdings für sehr viel und es machte richtig Spaß dabei zu zusehen. Was noch auffällt ist die Tatsache, dass uns alle starken Teams läuferisch weit überlegen sind, was gerade in der Halle von Bedeutung ist, da ich durch Schnelligkeit und Antritt mehr Ballbesitz und Spielanteile erziele. Dabei weiß ich aus sicherer Quelle, dass die Spielerinnen sehr wohl schnell sind und laufen können. 


(dj / ab, 21.01.2012)
[Zurück]

TuS Hiltrup 1930 e.v. online © 2020
- Impressum - Datenschutz