Senioren
TuS 1
TuS 2
TuS 3
TuS 4
TuS AH
TuS Damen
 
Mädchen
U17-Mä
U15-Mä
U13-Mä
 
A-Junioren
A1
A2
B-Junioren
B1
B2
C-Junioren
C1
C2
C3
D-Junioren
D1
D2
D3
D4
D5
D6
E-Junioren
U11
U11-2
U11-3
U11-4
U10
U10-2
U10-3
F-Junioren
U9
U9-2
U9-3
U9-4
U8
U8-2
Minis
U7
U7-2
U6
U5
Sponsoren
La Strada Ristorante
 
Sparkasse Münsterland Ost - Sparkasse Hiltrup
 
Gorilla Bar Drinks Music Events
 
A&S Kopiersysteme GmbH
 
Team Escape Der original Escaperoom
 
Heimspiel online
 
La Romantica
 
Draht Lauen Drahterzeugnisse
 
  junioren  Impressum admin
Spieldetails Druckansicht
(Me) U15-Mä: 20.10.2011: TuS Hiltrup U15-Mä - GW Gelmer 0:1
(Letzte Änderung: 22.10.2011, 22:56 Uhr)

U15-Mädchen: Unnötige 0:1 Niederlage gegen GW Gelmer

mehr...

Am Donnerstag abend ging es im Nachholspiel gegen die Mannschaft von GW Gelmer. Mit zwei Spielen weniger als die anderen Teams rangierten wir in der Tabelle inzwischen im unteren Mittelfeld. Da wollten wir natürlich schnellstens wieder weg, also sollten drei Punkte her, egal wie.

In den ersten knapp 30 Minuten sah unser Spiel eigentlich auch ganz gut aus, man sah einige sehr gute Spielzüge, wir erarbeiteten uns Eckbälle und hatten auch eine Menge an Torschüssen zu verzeichnen. Die "Riesenchance" gab es allerdings bis zu diesem Zeitpunkt nicht, obwohl wir mindestens 70% Ballbesitz hatten. Hinten brannte nichts an, da Gelmer offensiv nicht wirklich gefährlich war, direkt vor dem Tor waren wir zu harmlos, da fehlte der unbedingte Wille und auch ein Quentchen Glück. Bei soviel Ballbesitz muss ich auch mal einen Ball im Netz versenken. Die größte Chance der ersten Hälfte hatte dann der Gast aus Gelmer mit seinem ersten Schuß auf unser Tor nach 32 Minuten. Danach hatten auch wir noch zwei gute Torschüsse, auch diese verfehlten das Ziel jedoch.

Die 2. Halbzeit hatte gerade begonnen da ging Gelmer durch ein vorzeitiges "Weihnachtsgeschenk" unserer Abwehrspielerin mit 1:0 in Führung. So ein Patzer sollte nicht passieren, gerade in solchen Spielen nicht. Von da an sah man wieder das gleiche Bild wie in Halbzeit eins. Ballbesitz fast nur Hiltrup, aber alles recht einfach und nicht durchdacht. Nach 45 Minuten gewann man so langsam den Eindruck, die Mannschaft könnte heute bis 22 Uhr spielen ohne ein Tor zu erzielen. So war es dann leider auch, ein wenig beängstigend war die Tatsache, daß man nach dem Rückstand nicht in der Lage war sich klare Torchancen zu erarbeiten, fast alle Torschüsse der zweiten Halbzeit waren Zufallsprodukte. Am Ende nahm der Gast aus Gelmer die drei Punkte mit, da es beim 0:1 blieb.

Fazit: Wie schon in Telgte bestimmten wir das Spiel, kontrollierten den Gegner über fast das ganze Spiel und standen am Ende mit leeren Händen da. Man könnte auch sagen, diese beiden Spiele waren "in die hohle Hand gesch....". Ausbeute 0 statt 6 Punkte und nun nach Altenberge. Trotzreaktion des Teams oder braver Punktelieferant?? Das werden wir am Samstag erleben. 


(dj / ab, 21.10.2011)
[Zurück]

TuS Hiltrup 1930 e.v. online © 2020
- Impressum - Datenschutz