Senioren
TuS 1
TuS 2
TuS 3
TuS 4
TuS AH
TuS Damen
 
Mädchen
U17-Mä
U15-Mä
U13-Mä
 
A-Junioren
A1
A2
B-Junioren
B1
B2
C-Junioren
C1
C2
C3
D-Junioren
D1
D2
D3
D4
D5
D6
E-Junioren
U11
U11-2
U11-3
U11-4
U10
U10-2
U10-3
F-Junioren
U9
U9-2
U9-3
U9-4
U8
U8-2
Minis
U7
U7-2
U6
U5
Sponsoren
BASF Coatings AG Hauptsponsor - Partner der Fußballabteilung des TuS Hiltrup
 
Gorilla Bar Drinks Music Events
 
Autohaus  Ahlers Fiat und Alfa Romeo - Mehrmarken Service für FIAT und ALFA ROMEO
 
Team Escape Der original Escaperoom
 
Sparkasse Münsterland Ost - Sparkasse Hiltrup
 
Anton Warzecha      PK Projekt-Kompakt - PK Projekt-Kompakt GmbH, Ingenieur-Dienstleistungen
 
La Romantica
 
A&S Kopiersysteme GmbH
 
  senioren  Impressum admin
Spieldetails Druckansicht
(Me) TuS 4: 01.04.2012: SV Conc. Albachten 2 - TuS Hiltrup 4 3:1
(Letzte Änderung: 11.04.2012, 11:28 Uhr)

Spitzenreiter dreht den Spieß um

Im Hinspiel fielen die Albachtener ordentlich auf die Nase, unterlagen bei clever konternden Hiltrupern mit 0:4. Dieses Mal drehten die Concorden den Spieß um, setzten den TuS mit effektiven Gegenngriffen schon zur Pause beinahe schachmatt und siegten letztlich mit 3:1 (3:0). 

Beide Mannschaften besaßen in der ersten Hälfte ihre Möglichkeiten, die vergleichsweise jungen Gastgeber zeigten den routinierten Hiltrupern, wie man seine Chancen ausnutzt. Das gelang erstmals in der 19. Minute, als Julian Rehne die Concorden in Führung schoss. In der Folge hätte der TuS ausgleichen können, doch Timo Schubert vergab zwei dicke Chancen: Zunächst setzte er einen Freistoß an den Querbalken, dann vergab er nach schöner Vorarbeit von Marcel Kroker. Besser machte es auf der anderen Seite David Schulze-Hillert bei seinem Treffer zum 2:0 (31.). Und Rehne führte mit seinem 3:0 in der 39. Minute schon fast die Vorbereitung herbei. 

Die Hiltruper steckten trotzdem nach dem Seitenwechsel nicht auf, gaben Gas und erspielten sich ein Übergewicht. Das zahlte sich in der 62. Minute aus, als Patrick Kleff nach einer Flanke per Kopf zur Stelle war und zum Anschluss traf. Der TuS blieb am Drücker und hätte Kleff in der 80. Minute ins Tor statt an die Latte getroffen, „wären die jungen Bengels vielleicht nochmal nervös geworden“, mutmaßte Gäste-Trainer André Schubert. Doch das passierte nicht und die Concorden richten ihren Fokus nun auf die Aufgabe gegen Verfolger TP Waldsiedlung. „In der zweiten Hälfte haben wir nachgelassen, aber im Endeffekt interessiert mich nur das Ergebnis“, resümierte Albachtens Coach Michael Overwaul.  

Concordia Albachten II – TuS Hiltrup IV     3:1 (3:0) 
1:0 Rehne (19.), 2:0 D. Schulze-Hillert (31.),
3:0 Rehne (39.), 3:1 P. Kleff (62.)

Quelle: Heimspiel Online


(ab, 11.04.2012)
[Zurück]

TuS Hiltrup 1930 e.v. online © 2020
- Impressum - Datenschutz