Senioren
TuS 1
TuS 2
TuS 3
TuS 4
TuS AH
TuS Damen
 
Mädchen
U17-Mä
U15-Mä
U13-Mä
 
A-Junioren
A1
A2
B-Junioren
B1
B2
C-Junioren
C1
C2
C3
D-Junioren
D1
D2
D3
D4
D5
D6
E-Junioren
U11
U11-2
U11-3
U11-4
U10
U10-2
U10-3
F-Junioren
U9
U9-2
U9-3
U9-4
U8
U8-2
Minis
U7
U7-2
U6
U5
Sponsoren
A&S Kopiersysteme GmbH
 
BASF Coatings AG Hauptsponsor - Partner der Fußballabteilung des TuS Hiltrup
 
Container Jochum Mietcontainer
 
La Romantica
 
Heimspiel online
 
Anton Warzecha      PK Projekt-Kompakt - PK Projekt-Kompakt GmbH, Ingenieur-Dienstleistungen
 
Jungenblut - Ihr Bauspezialist - Maler und Gerüstbau
 
Autohaus  Ahlers Fiat und Alfa Romeo - Mehrmarken Service für FIAT und ALFA ROMEO
 
  willkommen  Impressum admin
Spieldetails Druckansicht
(Me) TuS 3: 16.10.2011: TuS Hiltrup 3 - SV Drensteinfurt 2 0:0
(Letzte Änderung: 21.10.2011, 01:22 Uhr)

Beide Schnapper halten den Kasten sauber

Ohne einen gelernten Schnapper trat der TuS Hiltrup III zum Spiel gegen die Reserve des SV Drensteinfurt an. Doch Feldspieler Dominik Kuhnt machte seine Sache zwischen den Pfosten - wenn auch nur selten geprüft - gut, und hielt beim 0:0-Unentschieden seinen Kasten sauber.

"Ich hatte vor dem Spiel kein gutes Gefühl. Aber wir haben hinten einfach Nichts zugelassen", war TuS-Trainer John Russell stolz auf sein Team. Im zweiten Abschnitt waren die Hiltruper sogar dem Sieg näher als der Gegner, doch Shawn Russell scheiterte einmal an SVD-Keeper Frank Friskovek und schoss ein anderes Mal knapp vorbei.

Aufseiten der Gäste besaß Martin Ismer die beste Chance, schloss aber zu hektisch ab, anstatt den Ball anzunehmen und konzentrierter abzuschließen. "Wir können nicht alles gewinnen. Ein Punkt ist schon in Ordnung, ich bin zufrienen", sagte SVD-Trainer Florian Hammer nach Abpfiff der Begegnung.

TuS Hiltrup III - SV Drensteinfurt II     0:0

Quelle: Heimspiel Online


(ab, 18.10.2011)
[Zurück]

TuS Hiltrup 1930 e.v. online © 2020
- Impressum - Datenschutz