Senioren
TuS 1
TuS 2
TuS 3
TuS 4
TuS AH
TuS Damen
 
Mädchen
U17-Mä
U15-Mä
U13-Mä
 
A-Junioren
A1
A2
B-Junioren
B1
B2
C-Junioren
C1
C2
C3
D-Junioren
D1
D2
D3
D4
D5
D6
E-Junioren
U11
U11-2
U11-3
U11-4
U10
U10-2
U10-3
F-Junioren
U9
U9-2
U9-3
U9-4
U8
U8-2
Minis
U7
U7-2
U6
U5
Sponsoren
A&S Kopiersysteme GmbH
 
BASF Coatings AG Hauptsponsor - Partner der Fußballabteilung des TuS Hiltrup
 
Container Jochum Mietcontainer
 
Draht Lauen Drahterzeugnisse
 
Jungenblut - Ihr Bauspezialist - Maler und Gerüstbau
 
Sparkasse Münsterland Ost - Sparkasse Hiltrup
 
Autohaus  Ahlers Fiat und Alfa Romeo - Mehrmarken Service für FIAT und ALFA ROMEO
 
Anton Warzecha      PK Projekt-Kompakt - PK Projekt-Kompakt GmbH, Ingenieur-Dienstleistungen
 
  willkommen  Impressum admin
Spieldetails Druckansicht
(Me) TuS 2: 25.03.2012: BW Beelen - TuS Hiltrup 2 0:0
(Letzte Änderung: 25.03.2012, 23:29 Uhr)

TuS 2: Beelen rutscht nach Nullnummer auf Abstiegsplatz

In der Rückrunde ist BW Beelen ungeschlagen. Soweit die gute Nachricht. Weil aber Kellerkumpane Warendorf II gegen Greffen dreifach punktete, rutschte die Elf von Trainer André Klaas nach dem 0:0 im Heimspiel gegen den TuS Hiltrup II ab auf Rang 15.

"Im Grunde ein gerechtes Unentschieden", so Klaas, "es hätte aber auch 3:3 ausgehend können." Sein Gegenüber, TuS-Coach Lars Hansen sah das ähnlich: "Wir waren in Hälfte zwei die aktivere Mannschaft, aber das Unentschieden ist nicht ganz unverdient."

Batmaz mit Gewalt

Chancen gab es auf beiden Seiten. Beelens Alex Janzen traf nach zehn Minuten die Latte, nach schönem Angriff über die rechte Seite zog später Jusuf Batmaz aus vollem Lauf ab und donnerte den Ball zehn Meter über den Kasten. "Den muss er schieben", meinte Klaas. Kurz vor Spielende vergab der eingewechselte Stefan Bruns nach schönem Konter über die rechte Seite (88.)

Bei den Hiltrupern war zumeist der agile Diogo Castro im Angriff für die gefährlichen Aktionen zuständig. Nach 34 Minuten lief Castro alleine auf Beelens Schlussmann Manuel Heinrich zu, sein Lupfer ging aber übers Tor. In Häfte zwei vergab Castro dann die dickste Chance des Spiels, als er aus zehn Metern den Ball nicht im leeren Tor unterbrachte. Der bei Standards stets aufrückende TuS-Verteidiger Michael Wessler hatte zudem jeweils nach Freistößen von Patrick Gockel zwei weitere Möglichkeiten (61./90.).

Quelle: Heimspiel Online


(ab, 25.03.2012)
[Zurück]

TuS Hiltrup 1930 e.v. online © 2020
- Impressum - Datenschutz