Senioren
TuS 1
TuS 2
TuS 3
TuS 4
TuS AH
TuS Damen
 
Mädchen
U17-Mä
U15-Mä
U13-Mä
 
A-Junioren
A1
A2
B-Junioren
B1
B2
C-Junioren
C1
C2
C3
D-Junioren
D1
D2
D3
D4
D5
D6
E-Junioren
U11
U11-2
U11-3
U11-4
U10
U10-2
U10-3
F-Junioren
U9
U9-2
U9-3
U9-4
U8
U8-2
Minis
U7
U7-2
U6
U5
Sponsoren
A&S Kopiersysteme GmbH
 
Anton Warzecha      PK Projekt-Kompakt - PK Projekt-Kompakt GmbH, Ingenieur-Dienstleistungen
 
Team Escape Der original Escaperoom
 
Gorilla Bar Drinks Music Events
 
Sparkasse Münsterland Ost - Sparkasse Hiltrup
 
Heimspiel online
 
Container Jochum Mietcontainer
 
La Romantica
 
  junioren  Impressum admin
Spieldetails Druckansicht
(Me) C1: 19.11.2011: TuS Hiltrup C1 - Ibbenbürener Spvg. 08 2:1
(Letzte Änderung: 19.11.2011, 19:02 Uhr)
(Me) C1: 19.11.2011: TuS Hiltrup C1 - Ibbenbürener Spvg. 08 2:1
................ vorverlegt vom 17.12.2011

TuS Hiltrup C1: mit Leidenschaft zum Sieg

mehr...

Nachdem man sich im letzten Spiel gegen Altenberge deutlich unter Wert verkauft hatte kam nun Ibbenbüren in die Glasuritarena. Zwei Wochen lang hatte man sich intensivst auf das so richtungsweisende Spiel vorbereitet um dieses positiv zu gestalten. Und dies gelang auch! Dank eines verdienten 2:1 Sieges behielt man die drei Punkte am Osttor.

Nachdem sich unter der Woche mehrere Spieler im Training hervorragend präsentiert hatten ging man mit einigen personellen Änderungen in die Partie. Diese Veränderung musste der TuS offensichtlich erst einmal verdauen, sodass man die Anfangsphase komplett verschlief und bereits nach wenigen Minuten das ''obligatorische'' frühe Gegentor hinnehmen musste. Doch dieses wirkte wie ein Startschuss für den TuS. Mit Kampf und Leidenschaft wurden viele wichtige Zweikämpfe gewonnen aus denen beste Einschussmöglichkeiten entstanden, die allerdings allesamt nicht das Ibbenbürener Tor trafen. Eine technisch sehr anspruchsvolle Volleydirektabnahme von Lars Finkelmann die haarscharf das gegnerische Gehäuse verfehlte sollte dabei besondere Erwähnung finden.

Nach einigen guten Möglichkeiten war es dann Leon Münsterkötter(s. Foto), der einen klugen Pass vom bärenstarken Rassam Hassanzadeh verwerten konnte und nicht nur deswegen seine Startelfnominierung mehr als rechtfertige. Danach verflachte das Spiel allerdings ein wenig, sodass es mit einem 1:1 in die Pause ging.

Mit absoluten Siegeswillen wurde nach der Pause weiter munter nach vorne gespielt. Nach einer starken Balleroberung von Lars Finkelmann zog dieser im höchsten Tempo in den gegnerischen Strafraum, um dann überlegt zu dem mitgelaufenen Rassam Hassanzadeh zu spielen, der den Ball nur noch einschieben musste. In der Schlussphase wurde das Spiel entwas hektischer, doch die sichere Abwehr um den heute überragenden Marvin Liefländer ließ nichts mehr anbrennen. Somit konnte der zweite Saisonsieg eingefahren und einige Plätze in der Tabelle gutgemacht werden. Gerade die Einstellung der Mannschaft lässt auf weitere Taten hoffen!

Am nächsten Samstag kommt dann Vreden nach Hiltrup. Anstoß ist um 14 Uhr in der Glasuritarena.


(jku, 19.11.2011)
[Zurück]

TuS Hiltrup 1930 e.v. online © 2020
- Impressum - Datenschutz