Senioren
TuS 1
TuS 2
TuS 3
TuS 4
TuS 5
TuS AH
 
A-Junioren
A1
B-Junioren
B1
B2
C-Junioren
C1
C2
C3
D-Junioren
D1
D2
D3
E-Junioren
E1
E2
E3
E4
E5
F-Junioren
F1
F2
F3
F4
Minis
Mini1
Mini2
Sponsoren
Container Jochum Mietcontainer
 
La Strada Ristorante
 
Anton Warzecha      PK Projekt-Kompakt - PK Projekt-Kompakt GmbH, Ingenieur-Dienstleistungen
 
Autohaus  Ahlers Fiat und Alfa Romeo - Mehrmarken Service für FIAT und ALFA ROMEO
 
Jungenblut - Ihr Bauspezialist - Maler und Gerüstbau
 
Heimspiel online
 
Draht Lauen Drahterzeugnisse
 
A&S Kopiersysteme GmbH
 
  senioren  Impressum admin
Spieldetails Druckansicht
(Me) TuS 3: 30.11.2003: TuS Hiltrup 3 - FC Mecklenbeck 3:0
(Letzte Änderung: 01.12.2003, 23:00 Uhr)

TuS 3 gewinnt Spitzenspiel gegen Mecklenbeck

Torschützen:
2. Min. Mario Kleine-Wilke,
42. Min. Mirko Janda,
86. Min. Mohammed Kesserwani

Die Stimme des Trainers Manfred Theile:
"Im Spitzenspiel haben wir gleich zu Beginn den Grundstein für einen ungefährdeten Heimsieg gelegt. Mario Kleine-Wilke, der zu seinem ersten "richtigen" Einsatz kam, nach langer verletzungsbedingter Pause, vollstreckte in der 2. Minute nach einer schönen Flanke von Mo. Kesserwani volley zum 1:0. Wir waren drückend überlegen und haben uns sehr schöne Chancen herausgearbeitet, die wir aber leider nicht nutzen konnten (2 x Keserwani, 1 x Mario Kleine-Wilke). In der 42. Minute war es dann so weit: Mirko Janda setzte sich schön gegen 2 Gegenspieler durch und zog trocken aus 17 Metern ab. Der Torwart konnte den Ball nur ins eigene Tor abfälschen. In der 2. Hälfte hielt Mecklenbeck hart dagegen, konnte aber keine große Gefahr für das von Markus Welling gehütete Tor verbreiten. In der 86. Minute setzte sich Julius Gröbel auf der rechten Aussenbahn schön durch, vernaschte 3 Gegenspieler und flankte maßgerecht auf den Kopf von Mohammed Kesserwani, der nur noch den Ball über die Linie köpfen musste.

Fazit:
6 Punkte aus 2 Spielen haben der Mannschaft das Selbstvertrauen gegeben, dass sie dringend braucht um die erforderliche Serie ins Visier zu nehmen und um den Rückstand nach oben zu verkürzen. Das Ziel für die letzten 3 Spiele in 2003 ist klar: wir müssen 9 Punkte holen und auf Ausrutscher unserer Konkurrenten hoffen. Dabei müssen wir natürlich auf dem "Boden der Tatsachen" bleiben und dürfen nicht überheblich werden. Die Spiele gegen Gremmendorf II., in Gievenbeck III und das Nachholspiel bei Kosova werden sicherlich nicht einfach."


(01.12.2003)
[Zurück]

TuS Hiltrup 1930 e.v. online © 2020
- Impressum - Datenschutz