Senioren
TuS 1
TuS 2
TuS 3
TuS AH
 
Mädchen
U15-Mä
U11-Mä
 
A-Junioren
A1
A2
B-Junioren
U17-1
U17-2
U17-3
C-Junioren
U15-1
U14-1
U15-2
U14-2
D-Junioren
U13-1
U12-1
U13-2
U12-2
E-Junioren
U11-1
U11-2
U11-3
U10-1
U10-2
F-Junioren
U9-1
U9-2
U8-1
U8-2
U8-3
Minis
U7-1
U7-2
U6-1
Sponsoren
La Strada Ristorante
 
Sparkasse Münsterland Ost - Sparkasse Hiltrup
 
Team Escape Der original Escaperoom
 
Anton Warzecha      PK Projekt-Kompakt - PK Projekt-Kompakt GmbH, Ingenieur-Dienstleistungen
 
La Romantica
 
Heimspiel online
 
Container Jochum Mietcontainer
 
Draht Lauen Drahterzeugnisse
 
  aktuell  Impressum admin
Vorwort Druckansicht

Ein Blick zurück und ein Blick nach vorn...

mehr...

Liebe TuS'ler, liebe Fußballfreunde,
die Saison 2018/2019 neigt sich langsam dem Ende zu. Die 1. Mannschaft spielt heute ihr letztes Heimspiel gegen den SC Herford. Dieses Spiel hat sportlich keinen besonderen Wert mehr, ist aber trotzdem ein besonderes Spiel. Wir müssen nämlich einige Spieler, die beiden Trainer sowie zwei vom Betreuerteam verabschieden, die heute ihr letztes Heimspiel für den TuS absolvieren. Wie viele von euch wissen, wird es einen Umbruch zur neuen Saison geben. Neue Trainer, neue Spieler und auch ein neuer sportlicher Leiter werden ab August beim TuS Hiltrup auf die Jagd nach Punkten gehen. An dieser Stelle möchte ich mich im Namen aller bei den Trainern, beim sportlichen Leiter, bei den Betreuern und natürlich bei den Spielern für die Leistungen und den Einsatz die sie dem Verein entgegengebracht haben, bedanken. Den neuen Protagonisten wünsche ich viel Erfolg und vor allem Spaß bei den bevorstehenden Aufgaben.

Sportlich war diese Saison ein gefühlsmäßiges Auf und Ab. Bei der ersten Mannschaft träumte man zwischenzeitlich vom Aufstieg, fiel dann aber auch wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Und trotzdem muss man sagen, dass die Mannschaft gerade gegen die starken Teams überragende Leistungen gezeigt hat. Fußball ist ein emotionaler Sport, es gibt immer Gewinner und Verlierer. Wichtig ist das alle zusammenhalten, in jeder Situation. Spieler, Trainer, Fans und alle anderen die dem Verein nahestehen. Diesen Zusammenhalt hat man gut in Persona 3. Mannschaft gesehen. Ein vollkommen neu zusammengesetztes Team, die leider eine Saison lang in der Kreisliga B an jedem Spieltag einen auf die Mütze bekommen haben und ziehen das Ding trotzdem bis zum Ende durch. Für den Verein und auch für die kommenden Jugendspieler die in Hiltrup Seniorenfußball im Breitensportbereich spielen möchten. Davor ziehe ich meinen Hut!

Der 2. Mannschaft müssen wir alle bis zum Schluss die Daumen drücken, dass der Klassenerhalt geschafft wird. Hier sind wieder alle gefragt. Kommt zu den letzten Spielen und zeigt dem Team, dass ihr alle hinter ihnen steht. Nächste Woche könnte es ein Endspiel gegen Warendorf II geben. Die Jugendmannschaften spielen noch bis Mitte Juni! Auch hier sind einige Erfolge zu verzeichnen, die C1 hat am Wochenende die Meisterschaft errungen und steigt somit in die Landesliga auf. Dazu noch mal an dieser Stelle die herzlichsten Glückwünsche an Mannschaft, Trainer und Betreuer.

Die B1 und auch die A1 hatten zwischendurch immer schon mal Kontakt zur Spitze. Auch bei den Breitensport-Mannschaften sind tolle Zwischenergebnisse zu vermelden. Die B2, C3, D2, D4 und die E2 sind aktuell alle Tabellenführer in ihren Liegen und die D3 und E1 sind auch noch im Rennen um die Meisterschaft dabei.

Also alles in allem eine erfolgreiche Saison!

Was hat sich neben den Plätzen im Verein in der ablaufenden Saison alles getan. Allem voran haben wir tolle Veranstaltungen erleben dürfen. Das Highlight für die Kids war sicher der Familientag, bei dem eine tolle Stimmung herrschte und man in viele zufriedene Kinder- und Elterngesichter blicken konnte. Auch der jährliche Beaugency-Austausch, in dieser Saison kommen die Franzosen zu uns, ist immer ein Höhepunkt für die E-C Jugendlichen. Hier werden übrigens immer noch Helfer und Gastfamilien gesucht. Wer helfen möchte wendet sich bitte an Martina Klein. Auch das Sparkassen-Fußballcamp ist bereits eine feste Tradition in den Sommerferien. Die Trainer und Betreuer der Fußballschule Stapper bieten hier den Kindern eine Woche lang eine qualifizierte Ausbildung, Spiel, Spaß und Spannung.

Nicht zu vergessen sind die zahlreichen Events die unser Clubhausteam jedes Jahr auf die Beine stellt. Ob „Die Höhner“, Eisstockschießen oder Party im Clubheim. Jedes Event wird zum Highlight und sorgt mit für ein schwungvolles und spaßiges Vereinsleben, das durch das Stadionteam in einer super gepflegten Anlage gelebt werden kann.

Aber auch im Hintergrund wird fleißig gearbeitet um den Verein für die Zukunft fit zu machen. Eine neue Homepage für den Gesamtverein ist zu Ostern gelauncht worden, auf der seit vielen Jahren die Turnabteilung und die Fußballabteilung wieder zusammen auftritt. Unser Vereinsmagazin TuS Aktuell wurde umgestaltet und wird seit dieser Saison in ganz Hiltrup verteilt. Neue Sponsoren und Unterstützer konnten gewonnen werden und last but not least haben wir nach vielen Jahren wieder einen Trikot-Hauptsponsor für unsere komplette Jugend. Ab nächster Saison werden alle Jugendmannschaften mit dem Logo des Hiltruper Unternehmens JUNGENBLUT auflaufen.

Also wie man deutlich sieht, auch neben dem Fußball entwickelt sich der Verein weiter und bietet allen Mitgliedern einzigartige Erlebnisse und eine möglichst optimale Betreuung. Das nicht immer alles rund läuft ist in einem so großen Verein normal. Nicht jede Entscheidung wird von allen gleichermaßen wahrgenommen und akzeptiert. Aber Entscheidungen müssen getroffen werden. Und jeder im Verein ist herzlich eingeladen aktiv mitzumachen. Frei nach dem Zitat:

Nicht: Es muss etwas geschehen, sondern: ich muss etwas tun.
Hans Scholl (1918-1943)

Für die kommende Saison stehen auch wieder viele Aufgaben an. Sportlich wie wirtschaftlich gibt es noch viel zu tun. Die Ausbildung der Trainer und Betreuer wollen wir weiter verbessern, wie immer fehlen Trainer im Jugendbereich (Interessenten melden sich bei Thorsten Neuhaus), die Kommunikation zwischen den Mannschaften und zwischen dem Leistungs- und Breitensport muss mit neuen Schnittstellen optimiert werden. Wir möchten auch gerne wieder ein großes Jugendturnier in unserem schönen Stadion veranstalten. Die Tribüne und der Unterstand an Platz 2 müssen dringend renoviert werden, wir haben verschiedene Sponsorenprojekt und müssen uns heute schon mit dem in einigen Jahren startenden Bauprojekt hinter unserem Sportgelände befassen. Das alles sind zeitintensive Themen und wir benötigen euch alle um den TuS Hiltrup für die Zukunft fit zu machen.

Ich möchte zum Schluss allen Mitarbeitern, Trainern, Betreuern, dem Stadionteam, dem Team vom Clubhaus und alle hier nicht einzeln aufgeführten Helfern meinen ganz besonderen Dank aussprechen. Nur gemeinsam und mit vielen Händen werden wir in Zukunft alle Aufgaben bewältigen können.

In diesem Sinne wünsche ich allen einen erfolgreichen Saison-Endspurt!

Rolf Neuhaus
1. Vorsitzender

Quelle: TuS Aktuell Nr. 14


(ab, 14.05.2019)
[Zurück]

TuS Hiltrup 1930 e.v. online © 2020
- Impressum - Datenschutz