Senioren
TuS 1
TuS 2
TuS 3
TuS 4
TuS AH
TuS Damen
 
Mädchen
U17-Mä
U15-Mä
U13-Mä
 
A-Junioren
A1
A2
B-Junioren
B1
B2
C-Junioren
C1
C2
C3
D-Junioren
D1
D2
D3
D4
D5
D6
E-Junioren
U11
U11-2
U11-3
U11-4
U10
U10-2
U10-3
F-Junioren
U9
U9-2
U9-3
U9-4
U8
U8-2
Minis
U7
U7-2
U6
U5
Sponsoren
Container Jochum Mietcontainer
 
La Strada Ristorante
 
Draht Lauen Drahterzeugnisse
 
Sparkasse Münsterland Ost - Sparkasse Hiltrup
 
BASF Coatings AG Hauptsponsor - Partner der Fußballabteilung des TuS Hiltrup
 
Autohaus  Ahlers Fiat und Alfa Romeo - Mehrmarken Service für FIAT und ALFA ROMEO
 
Gorilla Bar Drinks Music Events
 
Team Escape Der original Escaperoom
 
  willkommen  Impressum admin
News Druckansicht

Wolbeck guckt in die Röhre

MÜNSTER Sie haben sich einige Zeit gelassen, um ihre Entscheidungen zu treffen. Die Mitglieder in den Gremien des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) wollten eigentlich schon am Montag tagen, um die Staffeln für die Amateurligen festzulegen. Nun wurde es doch später Donnerstagnachmittag. Dafür stehen jetzt alle Klassen. Der VfL Wolbeck schaut, wie beim Landesliga-Absteiger befürchtet, in die Röhre.

Anstatt in fünf Stadtduellen in der Bezirksliga 10 auf direkte Nachbarn zu treffen, müssen die Blau-Weißen in der Staffel 9 ran und dort bis nach Soest und Hilbeck reisen. In dieser Klasse war der VfL bereits 2008/09 beheimatet – und schaffte den Durchmarsch in die Landesliga. Ein solcher Husarenritt steht diesmal nicht zur Debatte. Die Neulinge sind der TuS Bremen und der TuS Lohauserholz. Wie Wolbeck ist der SVE Heessen zudem aus der Landesliga abgestiegen. Die SG Telgte bleibt entgegen ihrer Hoffnung in dieser Liga.

Die Derbys gegen fünf Teams aus Münster in der Staffel 10 entgehen dem VfL Wolbeck also damit. Die Aufsteiger Telekom-Post SV und Westfalia Kinderhaus sind also ebenso dabei wie die Platzhirsche GW Gelmer, Wacker Mecklenbeck und Borussia. Neulinge sind ebenfalls Teuto Riesenbeck (Kreis Tecklenburg) und Arminia Ochtrup (Kreis Steinfurt).
 



Westfalenliga 1 wird Staffel der Aufsteiger
 
Die Westfalenliga 1 wird zu einer Klasse der Aufsteiger, denn neben dem TuS Hiltrup spielen hier mit dem VfL Theesen, dem FC Bad Oeynhausen, der SpVgg. Vreden und Roland Beckum vier weitere bisherige Landesligisten. Überraschungen gab es nicht, aus der NRW-Liga kommt kein Klub hinzu. Weil der SV Dorsten-Hardt wunschgemäß in der Staffel bleibt, gehen diesmal wieder 18 Teams an den Start. Sollte allerdings RW Ahlen die Zulassung zur NRW-Liga nicht erhalten, würde der Klub an Stelle der Dorstener, die dann in die bisher 17-köpfige Staffel 2 rutschen, in der 1 spielen.

Auch in der Landesliga 4 tat sich wenig Spektakuläres. Die Neulinge heißen Preußen Borghorst, SG Borken und TSV Marl-Hüls. Außerdem kommen die Absteiger SC Hassel und Emsdetten 05 dazu. Dem Antrag des SV Zweckel, in die Staffel 3 wechseln zu dürfen, entsprach der FLVW. Dafür rückt einvernehmlich der SSV Buer in die Münsterland-Staffel.

Quelle: MZ Münster


(ab, 07.07.2011)
[Zurück]

TuS Hiltrup 1930 e.v. online © 2020
- Impressum - Datenschutz