Senioren
TuS 1
TuS 2
TuS 3
TuS 4
TuS AH
TuS Damen
 
Mädchen
U17-Mä
U15-Mä
U13-Mä
U13-2-Mä
 
A-Junioren
A1
B-Junioren
B1
B2
C-Junioren
C1
C2
D-Junioren
D1
D2
D3
D4
E-Junioren
U11
U11-2
U10
U10-2
U11-3
F-Junioren
U9
U9-2
U9-3
U9-4
U8
U8-2
Minis
U7
U7-2
U6
U5
Sponsoren
Autohaus  Ahlers Fiat und Alfa Romeo - Mehrmarken Service für FIAT und ALFA ROMEO
 
BASF Coatings AG Hauptsponsor - Partner der Fußballabteilung des TuS Hiltrup
 
Container Jochum Mietcontainer
 
Team Escape Der original Escaperoom
 
Draht Lauen Drahterzeugnisse
 
Heimspiel online
 
La Romantica
 
Gorilla Bar Drinks Music Events
 
  willkommen  Impressum admin
News Druckansicht
Futsal: nach der Halbzeit platzt der Knoten gegen Paderborn
Der zweite Sieg im dritten Spiel ist geschafft. Der TuS Hiltrup setzte sich gegen Sparta Paderborn am gestrigen Samstag mit 6:3 durch. Gegen den lauf- und kampfstarken Gegner dauerte es allerdings bis zur zweiten Halbzeit, ehe der Knoten platzte. Wir begannen das Spiel druckvoll, zahlreiche gute Torchancen wurden jedoch allesamt vergeben. Und je mehr Möglichkeiten ungenutzt blieben, desto unkonzentrierter agierten wir in der Defensive. Folgerichtig kamen die Paderborner zu einigen Schüssen, die jedoch größtenteils das Tor verfehlten oder von Keeper Jan-Hendrik Berens gehalten wurden. So ging es mit 0:0 in die Kabine. Es war aber klar, dass unsere Überlegenheit irgendwann auch zu Toren führen würde. Die Devise war also, Ruhe zu bewahren und endlich mal eine Torchance zu nutzen. Direkt nach dem Seitenwechsel klingelte es dann auch zum ersten Mal im Kasten der Paderborner. Nach schöner Kombination über Tobias Münch und Christian Rohkamm drückte Marcel Kroker den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Nur kurze Zeit später konterte Paderborn uns jedoch nach einem missglückten Freistoß vor dem gegnerischen Strafraum aus und kam zum Ausgleich. Doch der Knoten war geplatzt und Tobias Münch, Christian Rohkamm, Jan Haarmeyer und zweimal Pippo Aschwer, der sein erstes Saisonspiel nach überstandener Rückenverletzung machte, brachten uns mit 6:1 in Führung. Als wir in der Schlussphase das Ergebnis noch höher schrauben wollten und hinten nicht mehr kompakt standen, wurden wir zweimal von Paderborn bestraft. Nach einer schönen Einzelaktion und einem verwandelten 6m-Strafstoß stand es am Ende des Spiels also nur noch 6:3.
Für den TuS Hiltrup spielten:
Jan-Hendrik Berens, Simon Riemer, Jan Haarmeyer, Daniel Winzer, Marcel Kroker, Christian Rohkamm, Tobias Münch, Jakob Göbel und Pippo Aschwer.

Die anderen Partien des dritten Spieltags gingen wie folgt aus:
Germania Mauritz – UFC Münster II 3:2
Deportivo Unna - Sportfreunde Uni Siegen 7:5

Der vierte Spieltag findet am nächsten Samstag, 24. April, bei Germania Mauritz am Wersebeckmannweg 81 in Münster statt. Es treffen aufeinander:
Germania Mauritz – TuS Hiltrup
Derportivo Unna – Sparta Paderborn
Sportfreunde Uni Siegen – UFC Münster II

(Bericht von Sebastian Münch)

(ab, 18.04.2010)
[Zurück]

TuS Hiltrup 1930 e.v. online © 2020
- Impressum - Datenschutz