Senioren
TuS 1
TuS 2
TuS 3
TuS 4
TuS 5
TuS AH
TuS Damen
 
Mädchen
U15-Mä
U13-Mä
U13-2-Mä
U11-Mä
 
A-Junioren
A1
B-Junioren
B1
B2
C-Junioren
C1
C2
C3
D-Junioren
D1
D2
D3
D4
D5
E-Junioren
U11
U11-2
U10
U10-2
U11-3
F-Junioren
U9
U9-2
U8
U8-2
U9-3
Minis
U7
U7-2
U7-3
U6
Ballgewöhnung
Sponsoren
BASF Coatings AG Hauptsponsor - Partner der Fußballabteilung des TuS Hiltrup
 
Container Jochum Mietcontainer
 
La Romantica
 
A&S Kopiersysteme GmbH
 
La Strada Ristorante
 
Heimspiel online
 
Anton Warzecha      PK Projekt-Kompakt - PK Projekt-Kompakt GmbH, Ingenieur-Dienstleistungen
 
Jungenblut - Ihr Bauspezialist - Maler und Gerüstbau
 
  willkommen  Impressum admin
News Druckansicht
Südstädter im Umbruch
-hg- Münster. Auch Michael Evelt wartet schon gespannt auf die mannschaftliche Bestückung der neuen Westfalenliga. Wobei der Trainer des TuS Hiltrup angesichts zahlreicher fester Größen schon eines zu sagen vermag: „Die Westfalenliga wird stärker sein als die Verbandsliga. Es wird uns kaum gelingen, nochmals solch eine Saison wie zuletzt zu spielen“, lässt der Coach anklingen, dass die Südstädter künftig kleinere Brötchen backen müssen.

Evelt kommt nicht zuletzt aufgrund der gewaltigen Umstrukturierung seines Kaders zu dieser Einschätzung. Mit Tim Gieseler (FC Eintracht Rheine), Rainer Imhoff (SC Preußen U 19), Waldemar und Alexander Klemke, Dennis Hoeveler (alle Münster 08), Weverson de Oliveira (TuS Ascheberg), Torhüter Janes Niehoff (SC Greven 09) sowie Benjamin Kirchhoff und Zidan (beide 2. Mannschaft) wird Evelt zum Trainingsauftakt zwar neun neue Spieler begrüßen. „Auf der anderen Seite müssen wir jedoch gestandene Spieler wie Wilken Harf, Philipp Daldrup, Michael Franke, Beppo Löcke, Pascal Gromke und Stefan Sagel ersetzen. Es gilt, eine neue Mannschaft zu formen“, erläutert Evelt, der deshalb „möglichst rasch viele Punkte sammeln will, damit wir in Ruhe arbeiten können.“ Die Personalplanungen des künftigen Westfalenligisten sind mit den getätigten Verpflichtungen abgeschlossen – zumindest weitgehend. „Es wird keine Überraschungen mehr geben“, verkündet der Übungsleiter.

Ein Schwerpunkt der am 1. Juli beginnenden Vorbereitung bildet ein viertägiges Trainingslager in den Niederlanden. Schon jetzt blicken Fans und Verantwortliche mit Spannung dem Saisonauftakt am 17. August entgegen.

Quelle: WN, 11. Juni 2008

(ab, 11.06.2008)
[Zurück]

TuS Hiltrup 1930 e.v. online © 2020
- Impressum - Datenschutz