Senioren
TuS 1
TuS 2
TuS 3
TuS 4
TuS 5
TuS AH
TuS Damen
 
Mädchen
U15-Mä
U13-Mä
U13-2-Mä
U11-Mä
 
A-Junioren
A1
B-Junioren
B1
B2
C-Junioren
C1
C2
C3
D-Junioren
D1
D2
D3
D4
D5
E-Junioren
U11
U11-2
U10
U10-2
U11-3
F-Junioren
U9
U9-2
U8
U8-2
U9-3
Minis
U7
U7-2
U7-3
U6
Ballgewöhnung
Sponsoren
La Strada Ristorante
 
Container Jochum Mietcontainer
 
Gorilla Bar Drinks Music Events
 
Heimspiel online
 
Jungenblut - Ihr Bauspezialist - Maler und Gerüstbau
 
Team Escape Der original Escaperoom
 
Sparkasse Münsterland Ost - Sparkasse Hiltrup
 
La Romantica
 
  willkommen  Impressum admin
News Druckansicht
Ein Fest für den Teamgeist
HILTRUP Es ist ein Fest, das die große Fußballfamilie des TuS Hiltrup noch enger zusammenschweißen soll. Und so gibt es - bei allem sportlichen Ehrgeiz, den die Kicker während der Turniere an den Tag legen - keine Sieger und Besiegten: Alle, die dabei sind, sind Gewinner.
Die Minis, die E- und die F-Jugend sowie später die Eltern traten jeweils gegeneinander an. In Teams, die extra zu diesem Zwecke zusammengewürfelt wurden - schließlich dient der Familientag auch dem gegenseitigen Kennenlernen.

Einer, den nicht nur in Hiltrup wohl fast jeder Fußballfan kennt, ist Rudi Schulz, Mitglied des legendären "100 000-Mark-Sturms" von Preußen Münster. Der spätere Trainer des TuS Hiltrup übergab einmal mehr den nach ihm benannten Wanderpokal.

Hohe Auszeichnung

Diese Auszeichnung bekommt immer diejenige Mannschaft, die mit ihrem gesamten Auftreten den TuS Hiltrup würdig vertritt. Fairness, Kameradschaft und der Umgang miteinander sind einige der Kriterien, nach denen die Jury die Entscheidung trifft.

In diesem Jahr ging die Trophäe an die U9-3. Und die freute sich besonders, war doch die Konkurrenz gewaltig: Von der 1. Mannschaft Senioren mit einer überragenden Saison, einer 2. Mannschaft Senioren, die noch immer aufsteigen kann über die Tabellenführer B-Jugend, C-Jugend und D-Jugend bis hin zu den Minis, die Woche für Woche hervorragende Ergebnisse liefern.

Ballonkünstler am Fallschirm

Im Rahmenprogramm sorgten etwa das DFB-Fußballabzeichen, eine Hüpfburg und Dosen- sowie Pfeilwerfen für Kurzweil. Mittendrin war auch die Münstersche Zeitung als Medienpartner des TuS: Am Glücksrad gab es zahlreiche Gewinne und Ballonkünstler Dr. Luftikus zauberte bunte Kreationen.
Zur Dia-Show der MZ

Für bessere Bildqualität bitte ins Bild klicken
3 Trainer-Generationen auf einen Blick: Theo, Rudi und Jannik


(ab, 24.05.2008)
[Zurück]

TuS Hiltrup 1930 e.v. online © 2020
- Impressum - Datenschutz