Senioren
TuS 1
TuS 2
TuS 3
TuS 4
TuS U23
TuS AH
 
Mädchen
U14-Mä
U10-Mä
 
A-Junioren
A1
A2
B-Junioren
B1
B2
C-Junioren
C1
C2
C3
D-Junioren
D1
D2
D3
D4
D5
E-Junioren
U11-I
U11-II
U10-I
U10-II
U11-III
F-Junioren
U9-I
U9-II
U8-I
U8-II
Minis
U7-I
U6-I
Sponsoren
Anton Warzecha      PK Projekt-Kompakt - PK Projekt-Kompakt GmbH, Ingenieur-Dienstleistungen
 
Jungenblut - Ihr Bauspezialist - Maler und Gerüstbau
 
BASF Coatings AG Hauptsponsor - Partner der Fußballabteilung des TuS Hiltrup
 
Draht Lauen Drahterzeugnisse
 
La Strada Ristorante
 
Heimspiel online
 
Team Escape Der original Escaperoom
 
La Romantica
 
  willkommen  Impressum admin
News Druckansicht
„Die Welt zu Gast bei Freunden“
Fußball - WM 2006 und seine Spielorte
Entscheidend für die Frage, welches Fußballstadion in Deutschland Austragungsort für die Weltmeisterschaft werden würde, war die Zahl der Sitzplätze. Die Fifa fordert, daß ein Stadion mindestens 40.000 Sitzplätze zu bieten haben muß, damit es WM-Stadion werden kann. Durchgesetzt in Nordrhein-Westfalen haben sich bekanntlich die Arena „Auf Schalke“ (52.000), das Dortmunder Westfalen-Stadion (69.000) und das Stadion Köln (45.000). Mit dabei sind bundesweit auch Berlin, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Kaiserslautern, Leipzig, München, Nürnberg und Stuttgart. Angepfiffen wid die WM in München (9. Juni), das Finale (9. Juli) ist in Berlin. Halbfinalspielorte sind Dortmund und München, das „kleine Finale“ läuft in Stuttgart. In acht Stadien werden je fünf Spiele ausgetragen, in den vier größten Stadien (Berlin, Dortmund, München, Stuttgart) noch ein sechstes. Laut DFB finden in jedem Spielort je vier Vorrundenspiele mit acht verschiedenen Team statt.
Da ist unser TuS heute schon wahnsinnig gespannt, ob sich eine an der WM teilnehmende Nation für die Unterbringung im super Hotel Krautkrämer hier in Hiltrup entscheidet, um dann auf unserer Sportanlage die sportlichen Vorbereitungen durchzuführen.

(20.10.2005)
[Zurück]

TuS Hiltrup 1930 e.v. online © 2020
- Impressum - Datenschutz