Senioren
TuS 1
TuS 2
TuS 3
TuS 4
TuS AH
 
A-Junioren
A1
B-Junioren
B1
B2
C-Junioren
C1
C2
D-Junioren
D1
D2
D3
E-Junioren
E1
E2
E3
E4
E5
F-Junioren
F1
F2
F3
F4
F5
Minis
Mini1
Mini2
Sponsoren
A&S Kopiersysteme GmbH
 
Team Escape Der original Escaperoom
 
Anton Warzecha      PK Projekt-Kompakt - PK Projekt-Kompakt GmbH, Ingenieur-Dienstleistungen
 
BASF Coatings AG Hauptsponsor - Partner der Fußballabteilung des TuS Hiltrup
 
Jungenblut - Ihr Bauspezialist - Maler und Gerüstbau
 
Autohaus  Ahlers Fiat und Alfa Romeo - Mehrmarken Service für FIAT und ALFA ROMEO
 
Draht Lauen Drahterzeugnisse
 
Heimspiel online
 
  willkommen  Impressum admin
News Druckansicht
Gründung einer „Boule-Gruppe“ in der Fußballabteilung
Am 17.03. erst fiel der Startschuß unter der bewährten Regie des „TuS-Vereinsarchitekten“ Ferdi Winkelkötter und des „Projektleiters“ Günther Oertker, Leiter der Ost-Tor-Sportanlagenverwaltung und Finanzchef, zur Errichtung der Boule - Anlage (französisches Kugelspiel). Sie ist nördlich der Umkleidekabinen in einer Größe von 10 x 6 Metern entstanden. Nach dem Bodenabtrag konnte die Spielfläche mit Bordkanten eingefaßt werden. Es wurden Drainagerohe verlegt und Grobschotter sowie eine Verschleißschicht aufgetragen. Weiter konnte eine überdachte Unterstellmöglichkeit mit Sitz- und Abstellflächen errichtet werden. Wieder einmal hat sich unser bewährtes Sportplatzteam - bestehend aus Franz Peretzke, Christian Möcke, Günter Kluge und natürlich Günther Oertker - uneigennützig dafür eingesetzt, daß die neue Boule-Anlage in Rekordzeit fertiggestellt werden konnte. Mit Euphorie stellt Fußballchef Norbert Reisener fest: „Ein Novum im TuS Hiltrup. Erstmals in der Vereinsgeschichte kann jetzt die Fußballabteilung eine Untergruppe, in der Funsportart „Boulen“, einrichten. Wahrscheinlich rekrutieren sich die Freizeitspieler aus ehemaligen Kickern sowie aus hoffentlich vielen interessierten Hiltruper Bürgerinnen und Bürgern, die bald oder bereits ins Rentenalter eingetreten sind. Schon heute freuen wir uns über möglichst viele Teilnehmer - auch ohne Lust auf Fußball - die sich an dieser attraktiven Freizeitsportart, vorwiegend in den Vormittagsstunden, ereifern könnten“ ! Um die Sonnenmonate nutzen zu können, sollen so schnell wie möglich die interessierten „Kugelsportler“ eingeladen werden, um die Gründungsversammlung durchzuführen. Danach kann unter eigener Regie und Organisation gesportelt werden. Wer Interesse an der Teilnahme hat, sollte sich möglichst umgehend im Büro neben dem Clubhaus, oder bei einem Vorstandsmitglied melden. Auf geht`s.
(22.04.2003)
[Zurück]

TuS Hiltrup 1930 e.v. online © 2020
- Impressum - Datenschutz