Senioren
TuS 1
TuS 2
TuS 3
TuS 4
TuS AH
 
A-Junioren
A1
B-Junioren
B1
B2
C-Junioren
C1
C2
D-Junioren
D1
D2
D3
E-Junioren
E1
E2
E3
F-Junioren
F1
F2
F3
F4
Minis
Mini
Sponsoren
Autohaus  Ahlers Fiat und Alfa Romeo - Mehrmarken Service für FIAT und ALFA ROMEO
 
A&S Kopiersysteme GmbH
 
La Romantica
 
Heimspiel online
 
La Strada Ristorante
 
Jungenblut - Ihr Bauspezialist - Maler und Gerüstbau
 
BASF Coatings AG Hauptsponsor - Partner der Fußballabteilung des TuS Hiltrup
 
Anton Warzecha      PK Projekt-Kompakt - PK Projekt-Kompakt GmbH, Ingenieur-Dienstleistungen
 
  willkommen  Impressum admin
Vorwort Druckansicht

Endlich wieder Landesliga; 
aufgepaßt, wir TuS`ler kommen !

mehr...

Liebe TuS´lerinnen und TuS`ler, liebe Leserinnen und Leser,

Nun hat der TuS Hiltrup seine Landesligamannschaft und die Landesligamannschaft hat ihren TuS Hiltrup !“

05.06.1988: Aufstieg in die Verbandsliga
13.05.1990: Abstieg in die Landesliga
17.05.1992: Abstieg in die Bezirksliga
22.05.1996: Abstieg in die Kreisliga A
24.05.1998: Aufstieg in die Bezirksliga
18.05.2002: Aufstieg in die Landesliga,

soweit zur fußballsportlichen Chronologie unserer 1. Mannschaft des TuS Hiltrup in den zurückliegenden 14 Jahren.
„We are the Champions“ hieß die Melodie unserer spontanen Meisterschaftsfeiern am 11.05. nach der vorzeitig erzielten Meisterschaft in Emsdetten und am 18.05., dem letzten Spieltag unserer Aufstiegsmannschaft hier im Ost - Tor - Stadion, weil wir nach sage und schreibe 10 Jahren, im Deutschen Fußball nun wieder sechstklassig sind und auf Landesligaebene Fußball spielen werden.
In Abwandlung des von unserem Altherrenobmann, Thomas Evers, 2000 geprägten Satzes über die Altherren und dem TuS Hiltrup, beginne ich heute mein persönliches Wort.
Herr Dr. Kissau, Werkleiter der BASF CoatingsAG, unseres Hauptsponsors, hat vor einem Jahr die Meisterschaft verlangt. Die 1. Mannschaft hat es geschafft, ja sogar das Double und zieht darüber hinaus noch als Pokalfinalist in die nächste Runde auf Landesebene ein. Unser Präsident, Hartmut Sietz, erwartete im Jahr 2000, daß der TuS Hiltrup mittelfristig hinter dem Traditionsklub, dem SC Preußen Münster, erneut die Nummer zwei im heimischen Fußball wird. Wir sind dazu nicht nur auf dem besten Wege, sondern unsere Kicker haben es in der zurückliegenden Saison bewiesen. Durch die großartigen Erfolge sind wir es in der Tat wieder.
Liebe 1. Mannschaft, aus den Erfolgen der hinter Euch liegenden Saison solltet Ihr Kraft, Selbstbewußtsein und Ehrgeiz schöpfen, damit Ihr mit Schwung und Elan den Fußballsport im Süden Münsters neu belebt und uns und den ganzen Verein zu neuen Ufern aufbrechen laßt. Als Aushängeschild des TuS Hiltrup seid Ihr Vorbild für die vielen Kids, für alle unsere Fußballer und für den ganzen Stadtteil. Gepaart mit unendlicher Spielfreude und Kampfeswillen, mit Teamgeist sowie Willenskraft werden Euch Erfolge, aber natürlich auch Mißerfolge begleiten. Mögen die Vereins - Fußball - Enthusiasten sowie alle Zuschauer, durch Eure Leistungen außer Rand und Band geraten und möget Ihr das Fußballfaß in diesem schönen Stadion bei jedem Heimspiel zum Überlaufen bringen. Auf Landesligaebene betreibt Ihr Werbung für die BASF Coatings AG und für unseren Klub und zwar weit über die Grenzen des Münsterlandes hinaus.
Unser Chefcoach, Ralf Lütkemeyer, beim Festkommers am 16.06. zu Recht - als erfolgreichster TuS -Trainer aller Zeiten - für seine herausragenden sportlichen Verdienste für den Verein mit der Silbernen Ehrennadel des TuS Hiltrup ausgezeichnet, geht nun mit uns in die 7. Saison in Folge. Er betrachtet das erste Landesligajahr als Jahr der Konsolidierung. Diese Aussage wird getragen von einer gehörigen Portion Bescheidenheit. Schließlich bleibt die Erfolgstruppe der letzten Saison, bis auf eine bekannte Ausnahme, komplett zusammen und unser sportlicher Leiter, Rolf Neuhaus, holte Verstärkungen zum Ost-Tor, da wo der Trainer sie sich wünschte. Ich bin mir jedenfalls ganz sicher, daß uns die Faszination Fußball in dieser Saison in der Landesliga wieder oft Freude, schöne und spektakuläre Tore, spannende Spiele und auch häufig Erfolge bescheren wird. Ebenso traue ich unseren Spielern und den für den sportlichen Bereich zuständigen TuS`lern - an erster Stelle unserem oberligaerfahrenen und erfolgsorientierten Trainer Ralf Lütkemeyer und dem Sportlichen Leiter Rolf Neuhaus ohne Wenn und Aber zu, die sportliche Erfolgsserie noch weiter auszubauen.
Die Ligazugehörigkeit unserer 4 Seniorenteams, von der Landesliga bis in die Kreisliga C, sorgt auch für einen geradezu idealen Unterbau. Für jeden bei uns spielenden TuS`ler ist leistungsorientiert eine Elf dabei. Die ins „Alter“ gekommenen Kicker werden mit offenen Armen bei den Altherren aufgenommen und unser Nachwuchs kann sich in einem der bestgeführtesten Jugendbereiche des gesamten Fußballkreises optimal entwickeln. Wir wollen auch im Juniorenbereich leistungsorientiert arbeiten.
Unter diesen positiven Vorzeichen freue ich mich mit Ihnen liebe Zuschauer, mit allen Aktiven, den Trainern und Betreuern sowie mit meinen Beirats- und Vorstandsfreunden und allen in der Fußballabteilung Mitwirkenden, auf eine spannende und erfolgreiche Saison 2002 / 2003 in unserem schönen Stadion, in dem wir möglichst häufig mehr Tore zu erzielen in der Lage sein mögen, als zu kassieren. Schenken Sie uns durch Ihr Kommen Ihr vertrauen und unterstützen Sie unsere Kicker bei den Spielen. Die Jungs werden es Ihnen auf dem grünen Rasen danken und unser „Ost-Torler“ Karl Kleine Wilke und Jürgen Erbstößer sorgen mit den Stadionzeitungen zu den Heimspielen unserer 1. Mannschaft für eine stets interessante und aktuelle TuS – Lektüre. Auf geht`s !

In diesem Sinne Ihr und Euer
Norbert Reisener
-Vorsitzender-


(ab, 22.03.2015)
[Zurück]

TuS Hiltrup 1930 e.v. online © 2020
- Impressum - Datenschutz